Unser Leitbild

Wir haben versucht, die Grundsätze ud die gemeinsamen Ziele unserer pädagogischen Arbeit in entsprechenden Leitsätzen zu formulieren. Diese Leitsätze bilden die Grundlage, auf der alle weiteren Überlegungen und Konzeptionen der Schule aufbauen sollen.

Leitsätze

 

Wir arbeiten als Förderzentrum in folgenden Bereichen:

  • am Standort Vielstedter Straße mit den Klassen im Bereich der Förderschwerpunkte Lernen und Geistige Entwicklung,
  • im Rahmen einer Kooperationsklasse an der Grundschule Hude Süd,
  • eng mit den Schulen der Gemeinde Hude und des Landkreises Oldenburg im Schulverbund zusammen,
  • an der Umsetzung der inklusiven Schule, indem wir die dort beschulten Schülerinnen und Schüler mit einem Unterstützungsbedarf fördern,
  • in der Beratung der Kolleginnen und Kollegen der Schulen im Schulverbund.

Wir arbeiten professionell und zielorientiert in Teams:

  • mit Lehrkräften verschiedener förderpädagogischer Fachrichtungen,
  • im Bereich Geistige Entwicklung gemeinsam mit pädagogischen MitarbeiterInnen in unterrichtsbegleitender und therapeutischer Funktion und
  • einer Sozialpädagogin.

Wir legen einen besonderen Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler und unterstützen sie in der Entwicklung zu selbstbewussten, verantwortungsvollen und wertschätzenden Menschen. Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • die Förderung der Schülerinnen und Schüler beim Erwerb grundlegender schulischer Kompetenzen
  • die Vermittlung sozialer Kompetenzen
    • mit einem hohen Maß an Selbstbestimmung und Selbstorganisation im Unterricht durch die Schülerinnen und Schüler
    • mit einem klar strukturierten Regelsystem (Schulregeln, Pausenregeln, Klassenregeln, individuelle Regeln mit einem transparenten Maßnahmenkatalog)
    • wie den Erwerb von Konfliktlösestrategien
  • Entwicklung und Unterstützung der Sprachkompetenz auch durch Unterstütze Kommunikation
  • die Vermittlung alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Tiergestützte Pädagogik
    • Meerschweinchen AG
    • Hunde AG
    • Heilpädagogisches Reiten
  • Therapeutische Arbeit
    • Ergotherapie
    • Logopädie
    • Krankengymnastik
  • Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an demokratischen Entscheidungsprozessen
    • Schülervertretung
    • Klasseninterne Entscheidungen

Wir sorgen dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler ihren Möglichkeiten entsprechend gefordert und gefördert werden. Dies gelingt uns, indem wir:

  • den Spaß am Lernen fördern,
  • Förderpläne individuell für und mit den Schülerinnen und Schüler entwickeln,
  • alltagspraktisches Training und handlungsorientierten Unterricht dem individuellen Lerntempo angemessen umsetzen,
  • mit außerschulischen Einrichtungen zusammen arbeiten (z.B. Jugendhof Steinkimmen / Huntewerft / Bauernhof Grummersort / Regionales Umweltzentrum),
  • einen verlässlichen Austausch zwischen Eltern und Schule gestalten,
  • eine breite Methodenvielfalt umsetzen:
    • Stationsarbeit; Planarbeit
    • Projektarbeit
    • Binnendifferenzierung
    • Einzel-, Partner-, Gruppenarbeit
    • Lerntagebuch
  • den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler planen, kontrollieren und reflektieren,
  • an vorhandenes Wissen anknüpfen,
  • Strukturen, Regeln und Ritualen im Unterricht verankern und
  • individuelle Interessen berücksichtigen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich in unserer Schule wohl fühlen und persönliche Wertschätzung erfahren. Dies findet sich in unseren Schulregeln wieder:

  • Wir legen besonderen Wert auf ein freundliches, vertrauensvolles Miteinander und einen respektvollen Umgang zwischen allen an der Schule Beteiligten.
  • Wir üben mit den Schülerinnen und Schülern, Konflikte zu lösen.
  • Wir respektieren die Meinung anderer.
  • Wir nehmen Rücksicht aufeinander und helfen einander.

Dies erreichen wir durch:

  • kleine Lerngruppen
  • strukturierten Tagesablauf
  • transparente Rituale und Regeln
  • gesicherte Aufsicht und verschiedene Rückzugsmöglichkeiten
  • Projekttag zu den Pausenregeln
  • Schulausflug mit der gesamten Schule
  • Gewaltpräventionsprojekt in Zusammenarbeit mit der Polizei
  • gemeinsame Aktivitäten wie Klassenfahrten, umfassendes Pausenangebot, Feste, AGs, gemeinsame Mahlzeiten

Wir achten im Schulalltag auf die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler.

Wir ermöglichen vielfältige Bewegungsangebote:

  • Wir ermöglichen vielfältige Bewegungsangebote:
    • bewegtes Lernen im Unterricht
    • Schulsport / Schwimmen von Klasse 1 bis 12
    • Fitnesstag
    • Landessportabzeichen / Behindertensportabzeichen
    • AGs Entspannung, Reiten, Fußball, Tanz
    • Fußballturniere
    • aktive Pausenangebote wie Fußballpause und Discopause
    • Schulhof: Trampolin, Kettcar, Kletterturm, Kletterwand und Kleingeräte
    • Motorische Therapie Ergo und KG
  • Wir legen Wert auf ausgewogene, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung:
    • Einkauf von Lebensmitteln und Zubereitung von Mahlzeiten,
    • Anbau von Obst und Gemüse (Abschlussstufen)
    • Schulkiosk und Schulcafé mit schuleigenem Catering (Schülerfirma)
  • Wir achten auf angemessene Hygiene und Kleidung.

Eine fundierte und praxisorientierte Berufsvorbereitung ist uns als Basis für den Übergang in die Arbeitswelt wichtig:

  • Wir nutzen die Angebote außerschulischer Lernorte, um ein praxisorientiertes Lernen durch Experten zu ermöglichen. (Vernetzung zu Betrieben, Schulen, Vereinen, BBS, RUZ, Bauernhof).
  • Wir analysieren die individuellen Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler durch die Kompetenzanalyse Profil AC.
  • Wir bereiten Übergänge zu weiterführenden Schulen vor (Oberschule Hude, BBS, Berufsbildungsbereiche der Werkstätten).

Verabschiedet auf der GK vom 10.02.2014

 

 

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

nächste Termine:

Mo Dez 04 @16:00 -
Schulvorstand
Fr Dez 22
Weihnachtsferien

Mitarbeiter-Login