Kooperation mit der berufsbildenden Schule (BBS III) in Oldenburg

Seit Beginn des Schuljahres 2004/05 gibt es eine Kooperation zwischen unserer Schule und der BBS III in Oldenburg.

Der kooperative Unterricht findet einmal wöchentlich in den Fachbereichen Hauswirtschaft und Gartenbau statt.

In den beiden Kooperationsklassen werden jeweils zwölf Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich „geistige Entwicklung“ von je einem Berufsschullehrer/in sowie zwei Förderschullehrern bzw. –lehrerinnen unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler stammen aus insgesamt vier Förderschulen der Kreise Oldenburg Stadt, Oldenburg Land sowie dem Ammerland:

Der kooperative Hauswirtschaftsunterricht

  • beinhaltet die Wäschepflege, das Einkaufstraining sowie in der Hauptsache das Zubereiten von Mahlzeiten. Hierbei wird neben der individuellen Förderung insbesondere auf die Anforderungen der Arbeit in Großküchen geachtet.
  • Dieser Fachunterricht wird in den entsprechenden Fachräumen der Berufsschule in der Willersstraße in Oldenburg gegeben.
  • Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dort in kleinen Gruppen in verschiedenen Kochkojen und bereiten Bestandteile einer Menüfolge zu.

     Anschließend wird der Tisch ebenfalls fachkundig gedeckt und die zubereiteten Speisen

     gemeinsam gekostet.

  • Die dort erlernte Kompetenz wirkt sich auch positiv auf den Hauswirtschaftsunterricht in der Förderschule aus. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler fühlen sich sicherer und bringen ihre Kenntnisse in den Unterricht ein.

Der Unterricht im Fachbereich Gartenbau

  • findet dagegen in einem eigens angemieteten Gewächshaus in Aschhauserfeld bei Bad Zwischenahn statt.
  • Das Gewächshaus wird zum Klassenzimmer, in dem Sommers wie Winters bei jeder Wetterlage gearbeitet wird!
  • Die angehenden jungen Gärtnerinnen und Gärtner befassen sich dort in erster Linie mit der Pflege, Zucht und Vermehrung von Pflanzen. Die Schülerinnen und Schüler produzieren Stecklinge oder Sämlinge aller Art, die dann später als Jungpflanzen unter anderem in Grossaustellungen wie der Landesblumenschau in der Weser-Ems-Halle oder im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Verwendung finden.
  • Groß ist die Freude, wenn die Produktion geglückt ist und die eine oder andere Pflanze voller Stolz mit nach Hause oder mit zur Strammschule gebracht werden kann.
  • Die Arbeit in der Berufsschule bereitet allen Beteiligten viel Freude und stellt eine Bereicherung des schulischen Alltags dar.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden unter der fachkundigen Leitung der jeweiligen Fach- und Förderschullehrerinnen fachspezifisch angeleitet und gefördert.
  • Es werden darüber hinaus Praktika in mittleren Betrieben organisiert, die für den einen oder anderen Schüler die Chancen auf dem freien Arbeitsmarkt zumindest erhöhen.
  • Die in der Kooperation erworbenen Fähigkeiten sind aus pädagogischer Sicht als sehr erfolgsversprechend zu werten.
  • Die Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich geistige Entwicklung stärken insgesamt sowohl ihr Selbstbewusstsein als auch ihre Selbstständigkeit.
  • Die Anfahrt zum jeweiligen Unterrichtsort erfolgt zum großen Teil eigenständig per Bus, Bahn und zu Fuß.
  • Auf diese Weise werden integrative Wege zur Teilhabe am Leben und Arbeiten in der Gesellschaft eröffnet.
 

Note-its

FERIEN


bis einschließlich 08.08.2018

Wir wünschen allen schöne Ferien und einen guten Start in das neue Schuljahr!

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

nächste Termine:

Keine Termine

Mitarbeiter-Login