Die Geschichte unserer Schule

Die Förderschule für Lernen besteht seit 1967.

Ab Schuljahr 1992/1993 wurde die bestehende Förderschule Lernen in Abstimmung und in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Oldenburg und der Landesschulbehörde um den Bereich der Klassen für Geistige Entwicklung erweitert.

Die Schülerinnen und Schüler kommen aus der Gemeinde Hude und im Bereich geistige Entwicklung aus dem gesamten Landkreis Oldenburg.

Gleichzeitig haben wir  ab 1990 den Kontakt zu den Grundschulen der Gemeinde Hude gesucht, um gemeinsam die Präventionsarbeit in den Grundschulen durch Kooperation voranzutreiben. Neben der Kooperation arbeiten wir in der GS Süd in Hude und an der GS Streekermoor in Integrationsklassen zusammen mit den Grundschulkolleginnen und - Kollegen. Heute sind wir mit unseren Förderschulkolleginnen und - kollegen an allen Schulen der Gemeinde Hude vertreten, sowie an der GS Streekermoor.

Seit dem Schuljahr 2012/2013 wurde diese Zusammenarbeit mit den Huder Grundschulen durch die Einführung des Regionalen Integrationskonzeptes (RIK) der Gemeinde Hude erweitert worden. Nun werden Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 1-4 mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung v.a. im Schwerpunkt Lernen ausschließlich an den für sie zuständigen Grundschulen unterrichtet.

Seit 1993 arbeiten Schülerinnen und Schüler unsere Abschlussstufen einmal die Woche an der BBS III in Oldenburg im Bereich Gartenbau und Hauswirtschaft.